Batman: Arkham Knight – Warner Bros. nimmt die PC-Version vom Markt

Warner Bros. hat die die Notbremse gezogen und nimmt die PC-Version von „Batman: Arkham Knight“ vom Markt. Der Grund war eine Welle von Beschwerden, weil das Spiel aufgrund technischer Probleme für einen großen Teil der Kundschaft nicht spielbar ist.

Batman_Arkham_Knight-Screen

 

Im offiziellen Warner Bros. Forum hat man sich offiziell für die Unannehmlichkeiten bereits entschuldigt. Man würde die die Probleme sehr ernst nehmen und sofort handeln. Digital ist der Produktrückruf bereits umgesetzt worden.

Bei Steam ist „Batman: Arkham Knight“ derzeit nicht mehr käuflich zu erwerben. Alle unzufriedenen Kunden können sich an die Supportseite von Warner Bros. wenden und eine Rückerstattung des Kaufpreises über die neue Umtauschfunktion von Steam beantragen.

Die Probleme sind durch eine fehlerhafte Unterstützung von AMD-Hardware verursacht worden. Entwickler Rocksteady Games ist sich der Problematik bewusst und arbeitet bereits an einer Lösung. Betroffen ist hier einzig die PC-Version, für die Konsolenversionen gab es bisher keine Probleme.

Teile diese News für deine Freunde
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*